Magie der Worte - Schreibnudel entdeckt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich schwärme ja schon sehr lange für Worte und die Energie, die in ihnen steckt.

 

Nun habe ich einen Blog entdeckt, den ich unbedingt für ähnlich gelagerte Menschen wie mich empfehlen möchte. Meine geschätzte und sehr vielseitig talentierte Kollegin Gitte Härter unterhält einen Blog zum Thema Schreiben - die Schreibnudel.

 

In diesem Blog hat sie gerade eine sehr nette Aktion laufen, zu der ich Sie einladen möchte. Sie können auf die Seite gehen oder sich ihre Fragen, die ich hier einstelle, einfach für sich selbst beantworten. Wie Sie mögen!

 

Los gehts!

 

Haben Sie Lust, diesen kleinen Fragebogen rund um Wörter auszufüllen?

 

1. Welches Wort hat einen besonders schönen Klang?

2. Gibt es ein Wort, das Sie eklig/abstoßend finden?

3. Gibt es ein Wort/einen Spruch (oder die Abwandlung eines Wortes), bei dem Sie die Augen rollen?

4. Was ist Ihr Lieblingswort, das ein Gefühl beschreibt?

5. Fällt Ihnen ein Wort oder ein Spruch aus Ihrer Kindheit ein, das/den Sie schon laaange nicht mehr verwendet haben?

6. Welches altmodische, vom Aussterben bedrohte Wort finden Sie super?

7. Was sagen/schreiben Sie überdurchschnittlich oft?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    radhashrara (Mittwoch, 07 Juli 2010 13:29)

    Und das sind meine Favoriten:


    1. Welches Wort hat einen besonders schönen Klang?
    Dankeschön

    2. Gibt es ein Wort, das Sie eklig/abstoßend finden?

    sich wie gerädert fühlen – das sehe ich immer in des Wortes Bedeutung vor mir…

    3. Gibt es ein Wort/einen Spruch (oder die Abwandlung eines Wortes), bei dem Sie die Augen rollen?

    juti für gut *schüttel oder das lapidare “alles klar” für jede Situation

    4. Was ist Ihr Lieblingswort, das ein Gefühl beschreibt?
    Wut- als ich mir endlich erlaubt hatte zu fühlen, dass ich Wut haben darf, spürte ich die Kraft dahinter

    5. Fällt Ihnen ein Wort oder ein Spruch aus Ihrer Kindheit ein, das/den Sie schon laaange nicht mehr verwendet haben?

    wer weiß wozu es gut ist

    6. Welches altmodische, vom Aussterben bedrohte Wort finden Sie super?
    grandios

    7. Was sagen/schreiben Sie überdurchschnittlich oft?
    spür da mal rein