Kopf oder Herz?

 

Die alten Weisen, die Naturvölker und die vielen Weisheitstraditionen haben es schon immer gewusst. Man sieht nur mit dem Herzen gut! Offenbar ist das Herz zwar Mittelpunkt romantischer Gefühle und steht als Synonym für die Liebe, wird sonst aber bisher meist unterschätzt. Das sollte sich jetzt ändern. Es gibt viele Forscher, die sich mit der sogenannten Herzintelligenz beschäftigen. Am bekanntesten ist das Hearth-Math-Institute in Kalifornien. Ihre Erkenntnisse sind bahnbrechend.

 

Im Herzen ist eine neuronale Struktur angelegt ist, die der in unserem Gehirn ähnelt. Das Herz beeinflusst unsere Gehirnfunktionen.Vom Herzen geht ein Magnetfeld aus,das 500-5000 Mal stärker ist als das unseres Gehirns? Das Herz hat ein Magnetfeld, das das Nervensystem anderer Menschen beeinflusst und noch mehrere Meter vom Körper entfernt messbar ist.

 

Die elektrische Komponente dieses Feldes ist etwa 60-mal stärker als die des Gehirns, die magnetische sogar bis zu 5000-mal und kann noch mehrere Meter vom Körper entfernt gemessen werden.

 

Mit dieser Energie kann man folgendes Experiment machen. Wenn Sie ein Auto mit automatischem Türschloss haben und mit ihrem Schlüssel eine bestimmte Entfernung erreicht haben, funktioniert der Schließimpuls nicht mehr. Halten Sie den Schlüssel einige Sekunden an ihr Herz. Sie werden erstaunt wahrnehmen, dass der Schlüssel noch einige Meter weiter funktioniert. Sie haben ihn aufgeladen! Mit Ihrem Herzen!

 

Dieses Herz-Feld pulsiert und sendet komplexe rhythmische Muster durch den ganzen Körper, wodurch es offenbar eine Vielzahl von Prozessen beeinflusst – auch unser Gehirn synchronisiert sich immer wieder auf diesen elektromagnetischen Puls.

 

Sind wir freudig und entspannt synchronisieren sich auch Atem und Blutdruck. 

Negative Emotionen rufen ein sehr gestörtes rhythmisches Muster hervor, während, Liebe, Freude und andere positive Emotionen sehr harmonische und gleichmäßige Felder erzeugen, wie man anhand von einer Spektralanalyse des Herz-Feldes nachweisen konnte. 

Schwingen wir  in Harmonie, schwingt auch unser Herz und unser gesamtes System. Wie wichtig ist es also, dafür zu sorgen, dass wir und unser Herz Freude, Liebe und Harmonie erleben.

 

Das Herz ist seit Jahrtausenden Jahren das Zentrum von Emotion, Intuition, Weisheit, Leidenschaft und Liebe. Seine wirkliche Bedeutung für unser Leben wird erst jetzt deutlicher. Die meisten Menschen nehmen Gefühle über das Herz wahr.

 

Nicht ohne Grund heißt es "folge deinem Herzen". 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lüders Irmtraud (Sonntag, 19 Juni 2011 13:18)

    Hallo Barbara!
    Dein Artikel fand ich sehr interessant und als guten Hinweis wieder einmal zuhören. Nur in der Einheit Geist,Herz und Körper kann es uns gut ergehen und es heisst nicht umsonst - auf einer Welle -liegen.Ich wußte nicht,daß die magnetischen Schwingungen des Herzens auch nach außen mesbar sind,ich dachte die Impulse gehen nur durch den eigenen Körper.Danke
    Liebe Grüsse
    Irmtraud