Mehr Klarheit im Leben!

 

Die Überschrift klingt gut, nicht wahr? Wie oft wünschen wir uns mehr Klarheit. Im Leben allgemein und besonders zu den folgenden Fragen.

 

Wo soll es hingehen, was soll ich tun, wer bin ich, was ist meine Aufgabe, meine Berufung, bin ich überhaupt auf dem richtigen Weg, sollte ich nicht doch was ganz anderes machen?

 

Klarheit fehlt uns oft im Beruf und in unseren Beziehungen. Vor allem in der wichtigsten Beziehung, die wir haben, zu uns selbst. Manchmal ist uns auch gar nicht bewusst, dass wir nicht klar sind. Wie leicht sagen wir so dahin "na, das ist doch klar". Ist es das wirklich?

 

Es gibt so eine schöne Metapher. Es heißt, dass sich das aufgewühlte Wasser eines Teiches erst setzen muss, bevor es wieder klar ist und man bis zum Grund schauen kann. Wie weise.

 

In der Aufgeregtheit des Tagesgeschäftes bleibt meist keine Zeit, sich darüber bewusst "klar zu werden", was man denn wirklich will, wo der richtige Impuls ist usw.  Diese Klarheit kann erst in Ruhephasen kommen. Dann, wenn das Herz die Chance hat, gehört zu werden.

 

Zu einer Klarheit im Aussen zu kommen, hat immer mit der Klarheit im Innen zu tun. Spielen die rastlosen Gedanken Karussel, kann keine Klarheit zu finden sein. Das gleicht dem aufgewühlten Wasser eines Teiches. Wo finden wir unsere Klarheit?

 

Hier ist das Herz der weiseste Ratgeber. Kein anderer Mensch kann uns wirklich richtig raten, denn jeder Mensch ist einzigartig, hat eine andere Lebensaufgabe. Die Weisheit finden wir nur in uns selbst. Wir müssen wieder mehr lernen, die leise Stimme unseres Herzens wahrzunehmen. Sie äussert sich in Gefühlen, plötzlichen Ideen und Impulsen. 

 

Auch die Intuition kommt von hier und keineswegs etwa vom Verstand. Der Verstand kann immer nur das Vergangene analysieren und hat keine Ahnung von dem, was noch vor uns liegt und von dem, was unsere innerste Sehnsucht ist. Die Instanz, die das alles weiß, ist unser Herz.

 

HERZÜBUNG 

 

Eine wunderbare Übung aus meiner Praxis, die dir hilft, dich wieder mehr mit dem eigenen Herzen und damit mit allem, was ist, zu verbinden, ist die Folgende:

 

Stelle dich aufrecht hin. In deiner Vorstellung stehst du bis auf Herzhöhe im großen  "Herzozean". Es ist unterstützend, eine Hand vorzugsweise die linke, etwa in Herzhöhe zu halten. Nun spüre in dieses Gefühl des Herzozeans hinein. Nimm wahr wie dein Herz ganz weit wird und sich mit allen Herzen verbinden will. Lächle deinem Herzen liebevoll zu und sage ihm "ich bin bereit, dich zu hören".

Wiederhole diese Übung sooft du magst. Du wirst erleben, dass du dein Herz viel klarer wahrnehmen wirst. 

 

Dann kommt es im Leben in allen Bereichen zu mehr Klarheit. Wenn allerdings dein Herz sehr verschlossen ist, weil du viele Mauern darum gebaut hast, ist es an der Zeit, sich die Themen und Verletzungen anzuschauen und zu heilen. 

 

Die Zeitqualität, in der wir leben, drängt uns dazu und gibt uns auch die entsprechenden Hilfen dazu in die Hand. Eine davon ist das MatrixCoaching... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0