Ich und kreativ?

Eben stoße ich auf eine spannende Blogparade von Nicole Gugger zum Thema "Kreativität für alle". Ein interessantes Thema finde ich und beteilige mich gerne.

 

Früher hätte ich spontan gesagt, ich? Ich bin doch nicht kreativ!

Ich male nicht, töpfere nicht, musiziere nicht. Ich schreibe keine Romane, ich erfinde keine neuen tollen Sachen.

 

Für mich war "kreativ sein" immer was ganz Tolles, Neues, Sensationelles, Künstlerisches erschaffen. Und davon, meinte ich, sei ich meilenweit entfernt.

 

Bis mich mal jemand darauf ansprach, was ich doch für tolle, kreative! Metaphern für meine Teilnehmerinnen in meinen Computerseminaren, die ich früher veranstaltete, hätte die sie zum lachen brachten und die sie sich deshalb todsicher merken konnten. Achso? Kreativ?

 

Und auch sonst fallen mir jetzt einige Gebiete meines Lebens ein, wo ich wohl schon immer kreativ war.

 

Ich war früher kreativ! im Geschichten erfinden, um die nicht gemachte Hausaufgabe zu erklären. Geschichten erzähle ich heute auch gerne im Coaching oder Workshop um etwas bildhaft zu machen. 

 

Ich habe mir für meine drei Kinder jahrelang kreative! Faschingskostüme ausgedacht. Daher habe ich allerdings auch eine ausgeprägte Faschingsphobie.

 

Ich habe schon immer kreativ! nach "Schnauze" gekocht und nie nach Kochbuch.

Viel Freude habe ich am schön gestalten meiner Wohnung. Am liebsten würde ich sie monatlich kreativ! umgestalten.

 

Meine jetzige Arbeitsweise ist ausgesprochen kreativ!, denn kein Coaching gleicht dem anderen und ich setze kreativ! alle Methoden und energetischen Hilfsmittel ein, die angebracht sind. Überhaupt nehme ich mir die Freiheit, mit erlernten Methoden und Lehren sehr kreativ umzugehen und nicht wie man "soll". Damit bin ich täglich kreativ! erfolgreich und kreiere schon mal das eine odere andere eigene Tool.

 

Unnötig zu erwähnen, dass ich natürlich alle meine Webseiten selbst kreativ!gestalte, mit Bild (selbst fotografiert) und Texten versehe, die ich selbst schreibe und auch die meiner Blogs. Meinen Newsletter mögen meine Abonnentinnen weil er so kreativ! gestaltet ist. Und mein erstes Buch ist in Arbeit.

 

Also zieht sich wohl die Kreativität doch durch alle Bereiche meines Lebens wie ein roter Faden. Und das, wo ich immer dachte, dass ich garnicht zu den Kreativen gehöre.

 

Wie ist das bei Ihnen? Wie kreativ sind Sie?