Zwei hocheffektive Ideen um sich mehr Fuelle ins Leben zu holen

Jetzt bist du gespannt, nicht wahr?

Zu recht, denn diese zwei Ideen werden nicht nur dein Geld mehr zum Fliessen bringen, sondern dein Leben insgesamt reicher und schöner machen.



Dankbarkeit


Die erste Idee ist, die Dankbarkeit zu pflegen. Die Dankbarkeit ist, wie die Liebe auch, eine der stärksten Kräfte im Universum. Von Herzen dankbar zu sein, zieht die wirklich guten Dinge in dein Leben. Dabei ist es wichtig, tatsächlich in das Gefühl von Dankbarkeit zu kommen und nicht irgendwelche auswendig gelernten Sätze zu murmeln. Du musst sogar dabei nicht mal sprechen, ins Gefühl zu kommen ist viel kraftvoller.


Mache dir bewusst, wofür du in deinem Leben dankbar bist. Denke auch an solche "Selbstverständlichkeiten" wie sauberes Wasser, ein Dach über dem Kopf, ein soziales Netz, Frieden und immer genug zu essen. Das ist in den meisten Teilen der Welt überhaupt nicht selbstverständlich.


Bestimmt findest du noch weitere Anlässe, dankbar zu sein. Ich bin z.B. zutiefst dafür dankbar, dass ich keine Kriege wie meine Eltern und Großeltern erleben musste, dass meine Kinder gesund und beschützt aufwachsen konnten, dass ich selbstbestimmt mein Leben leben kann, dass ich meine Berufung gefunden habe und mir meine Arbeit selbst organisiere und so einteilen kann wie ich es will. Das macht mich sehr dankbar und diese Schwingung geht hinaus ins Universum und trifft sich mit ähnlichen Schwingungen, die wiederum meine verstärken.

Ich verbinde dieses bewusste Gefühl der Dankbarkeit mit meiner morgendlichen Meditation.


Mache zuerst jemanden anderen glücklich


Das ist meine zweite Empfehlung.

Es hat etwas mit Karma zu tun. Egal, ob du daran glaubst oder nicht, es wirkt. Karma heißt übrigens "jede Bewegung des Geistes" und bedeutet, dass alles , was ich denke, sage und tue Auswirkungen hat. Das geschieht, ob ich es will oder nicht.


Daher ist es weise, dies ganz bewusst zu nutzen. Eine karmische Gesetzmäßigkeit lauter etwa so "Wenn du erfolgreich werden willst, hilf zuerst jemandem anderem dabei, erfolgreich zu werden." Abgewandelt auf das Glücklichsein, und wenn du glücklich bist ziehst du das Gute in dein Leben, bedeutet das, suche dir immer wieder jemanden, den du glücklich machen willst. Das muß nichts Sensationelles sein. Manchmal reichen ganz kleine Gesten.


Lade deine alte Nachbarin mal wieder auf eine Tasse Tee ein, höre deiner Schwiegermutter einfach mal länger zu als üblich, schenke einem Bettler einen Euro oder fünf und freue dich über sein Erstaunen, lies einem Kind ein Märchen vor, kaufe dir einen großen Strauss Blumen und teile ihn mit jemandem, geh jemandem, der Hilfe braucht zur Hand usw.


Ich bin sicher, dir fällt noch viel mehr ein. Und mache das alles nicht aus Berechnung, da wirkt es nicht, sondern aus vollstem Herzen. Du legst damit super tolle "Samen", die später für dich, in deinem Leben, aufgehen werden und dir die schönsten Blüten und Früchte bringen können. Probiere es aus, es funktioniert!




Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Adalia (Dienstag, 23 Juni 2015 09:38)

    Danke Barbara,

    die Dankbarkeit ist so wichtig, vor allem das Gefühl dazu. Der schöne Nebeneffekt, wenn es mir mal nicht gut geht und mir fallen wieder Dinge oder Situationen ein, wofür ich dankbar bin, dann geht es oft ganz schnell wieder bergauf, dann kommt auch wieder ein Lächeln ins Gesicht.

  • #2

    Barbara Steldinger (Dienstag, 23 Juni 2015 10:31)

    Hallo Adalina,
    das ist ein wunderbarer Rat für alle, die hin und wieder "durchhängen". Danke für deinen Kommentar,
    alles Liebe
    Barbara

  • #3

    Oxana (Montag, 29 Juni 2015 22:31)

    Danke Barbara, das ist wirklich so. Wir werden so von der Außenwelt beeinflusst und vergessen manchmal wirklich die wesentlichen und elementaren Dinge des Lebens und dazu gehört an oberster Stelle die Dankbarkeit. Dankbarkeit für den Moment, die gesunde Familie und viele viele Dinge.