Woran hängts denn nun schon wieder?

 

 

Eigentlich lief dein Business so weit ganz gut. Plötzlich stagniert das Ganze. Und du hast keine Ahnung warum.

 

 

Das Offensichtliche

Zuerst einmal kommt einem dann meist in den Sinn, danach zu suchen, was im Außen der Grund für die Flaute sein könnte. Das sind möglicherweise Feiertage mit sogenannten Brückentagen, die immer weniger Bewegung reinbringen als normal. Auch Ferien oder die Urlaubszeit könnten ein Grund sein. Vielleicht hast du gerade neu deine Preise angehoben. Auch das wirkt sich manchmal ungünstig aus.

 

Deine Zielgruppe verändert sich möglicherweise . Dann muss sich dein Business erst neu sortieren. Die Spirituellen unter uns sind manchmal besonders am Verzweifeln. "Ich tue doch schon alles. Was ist es denn jetzt noch?"

 

Das o.g. können alles Gründe sein, müssen sie aber nicht. Oft ist es ganz anders als es scheint.

 

Das nicht Offensichtliche

Auch, wenn alle genannten Faktoren im Außen nicht in Frage kommen, kann es sein, dass das Business plötzlich schlecht oder gar nicht mehr läuft.

 

Spätestens dann ist es absolut notwendig, ins Innen zu gehen und sich zu fragen,

was ist da los?

Foto Pixabay

  • Ist mir meine Motivation vielleicht unbemerkt abhanden gekommen?
  • Glaube ich, dass ich meine neuen Preise nicht wert bin?
  • Hat sich mein Thema einfach leergelaufen?
  • Bin ich vielleicht erschöpft und brauche einfach eine Pause, Urlaub?
  • Habe ich gerackert wie blöd und nun sind die Batterien total leer?
  • Strahle ich un bewusst aus, dass ich Erholung brauche?

Kennst du das auch?

 

Ein untrügliches Indiz für Pause, Ausruhen oder Urlaub ist es für mich, wenn so tief im Innen eine ganz, ganz leise Freude aufkommt falls für den Tag keine Termine anliegen. „Toll, ein freier Tag, durchatmen“.

Natürlich haut das Ego mir dann gleich eins drüber, indem es mich erinnert „Bist du wahnsinnig, wir brauchen Umsatz, beweg dich!"

Dann heißt es sich entscheiden. Ich bin immer öfter für die leise Herzstimme, die Erholungspausen anmahnt. Sie ist definitiv weiser als das laute Ego, das mich immer antreiben will.

Foto Pixabay

Das Wichtigste

 

Frage dich ganz ehrlich:

Bin ich vielleicht nicht mehr auf meinem Herzweg?

Habe ich mich vergaloppiert weil mir das Geld wichtiger war als das Herz?

Hier heißt es tapfer und wirklich ehrlich zu sich selbst zu sein!

 

Ich weiß genau, dass das sehr schmerzhaft sein kann. Denn, das habe ich selbst auch durch. Ich ließ mich von der versprochenen, sehr attraktiv verpackten Aussicht auf schneller, mehr, besser, blenden und lernte Strategien, die nicht zu mir und meinem Herzweg passen weil sie manipulativ sind.

 

Der Coach, der mich führte, meinte es gut. Er weiß es nicht anders. Für ihn passt das auch. Für andere vielleicht auch. Aber nicht für mich. Mein Business lief immer weniger gut bis ich endlich aufwachte.

Ich war inzwischen weit weg von meiner Vision, auf dem Herzweg selbständigen Frauen ihr Business leichter und erfolgreicher  zu machen. Und mein Außen ist dann heftig mit dem Innen kollidiert und hat eine deutliche fette Blockade produziert.

 

Was für ein Glück für mich!

 

Der positive Nebeneffekt ist nämlich, dass ich mich mit dem Thema Manipulation sehr intensiv auseinandergesetzt habe. Mit meiner eigenen natürlich und auch mit der Gesellschaftlichen und im Marketing. Denn natürlich begegnet einem eine solche Erfahrung nur, wenn man selbst das Thema auch in sich trägt. Diese Erkenntnis kann manchmal ganz schön schockierend sein. Aber sie ist genauso eine gute Gelegenheit zur Heilung.

 

Foto Pixabay

 

Ich habe es erst durch die Blockade im Außen bemerkt, dass ich nicht mehr authentisch war. Dann im Innen gearbeitetund Außen geändert und fast zeitgleich lief alles wieder. Ist das nicht genial?

In der jetzigen besonderen Zeitqualität wirkt sich alles, wirklich alles, was wir denken und sagen, sofort aus. Das ist eine gute Nachricht, denn damit haben wir es buchstäblich in der Hand, unsere Realität in unserem Sinne und zum Wohle aller, zu gestalten.

 

Wir sind keine Opfer, wir sind Schöpfer. Das zu wissen und bis in die kleinste Zelle zu spüren, ist das Geschenk dieser Zeit. Nutzen wir es!

 

Wenn du dabei Hilfe brauchst, bin ich gerne für dich da.

Foto pixabay


Kommentar schreiben

Kommentare: 0