· 

Fruehjahrsputz im Business


Frühjahrsputzim business


Im Frühling überkommt die meisten von uns so ein Saubermach-Aufräum- und Auffrischflash und das ist auch gut so.

 

Die meisten Menschen beginnen jetzt, nicht nur die Wohnung sondern auch die Schaltstelle ihres Business, ihr Büro,  aufzuräumen und auszumisten. Das setzt viel Energie frei und bringt auch das Business mit frischem Wind voran.

Die Energie kann damit wieder viel besser fliessen. Manchmal ist es wirklich erstaunlich, was sich alles so anfindet, das man die ganze Zeit nicht vermisst hat. Das ist ein deutliches Indiz fürs Entsorgen in Ablage P (Papierkorb). Das Gefühl, das sich einstellt, wenn man sich von unnützen Papierbergen befreit hat, ist genial.

 

foto pixabay


als erstes, die Webseite "putzen"


 

Nicht nur das Büro, auch die Webseite verdient jetzt einen kritischen Blick, vor allem darauf, ob noch alles aktuell ist. Hier kommen die wichtigsten Punkte. Los gehts!

 

Termine checken

 

Nichts ist abtörnender für Kunden als Terminangaben, die längst vorbei sind. Das könnte ein Kunde als mangelnde Sorgfalt werten und sucht sich lieber ein aktuelleres Angebot. Die Klicktoleranz im Internet ist sehr niedrig. Hier lohnt es sich, ein wachsames Auge zu haben und die Termine unbedingt immer aktuell zu halten.

 

Kontaktseite

 

Stimmen die Telefonnummern noch? Oft wechselt man die Handynummer eher als die Festnetznummer. Ist die Emailadresse aktuell? Überprüfe bei der Gelegenheit auch gleich, ob man sich deine Emailadresse leicht merken kann oder ob sie durch Bindestriche oder Punkte kompliziert wird. Auch ungewöhnliche Endungen (Domains) verwirren mehr als sie bringen. Im Zweifelsfall ändern, denn so einfach wie möglich, bleibt im Gedächtnis deiner Interessenten hängen.

 

Impressumsseite

 

Hast du eine Impressumsseite? Ist sie aktuell?  (siehe Angaben Kontaktseite)

Auf diese Seite gehört auch die Steuernummer.

 

Leider gibt es eine Anzahl von Anwälten, die sich darauf spezialisiert haben, Webseitenbesitzer anzusch... (pardon) und die teure Abmahnungen versenden, sobald sie fündig werden. Sie suchen besonders nach unterlassenen, aber vorgeschriebenen Angaben und nach Texten bzw. Bildern ohne Quellenangaben, wenn es nicht deine  eigenen sind.

 

Um auf Nummer Sicher zu gehen hole dir sich einen rechtlich wasserfesten Disclaimer auf die Impressumsseite. Es gibt davon einige im Internet. Ich benutze den kostenfreien Disclaimer von e- Recht 24 .de

 


foto pixabay


organisatorisches


Quellenangaben

 

Überprüfe, ob du Fotos oder Texte anderer Webseiten oder Quellen verwendet hast und ob das ausreichend gekennzeichnet ist. Erstaunlicherweise hat es sich immernoch nicht wirklich herumgesprochen, dass man nicht einfach jedes Foto, nur weil es im Internet ist, kopieren und für das eigene Business verwenden darf.

 

Dasselbe gilt für Texte, die nicht ohne Einwilligung des Autors einfach übernommen werden dürfen. Hier gilt das Urheberrecht. "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" weiß schon ein ganz altes Sprichwort. Verstöße können sehr, sehr teuer werden. Ich benutze u.a. deshalb fast ausschließlich meine eigenen Fotos und Texte, aber nicht jeder kann auf Eigenes  zurückgreifen.

 

Dann suche dir sich eine lizenzfreie Fotodatenbank wie z.B. Pixelio oder fotolia und gib bei Zitaten immer unbedingt die Quelle mit Autor an.

 

Links

 

Checke, ob du den Passus auf der Webseite haben, den das Gesetz vorschreibt, wenn du Links auf der Webseite hast, die zu anderen Seiten führen. Ohne den Passus bist du mitverantwortlich für den Inhalt der fremder Seiten. Das ist zwar verkehrte Welt, aber Sie müssen sich schützen. Hier ist ein Muster:

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.

Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Ich habe auf dieser Seite Links zu anderen Seiten im Internet gelegt.

Für all diese Links, Banner o.ä. gilt:Ich betone ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zueigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage angebrachten Links.

 

Es empfiehlt sich, auch die Links zu anderen Seiten zu checken, ob es sie überhaupt noch gibt und ob sie funktionieren. Da kann man manche Überraschung erleben.

 


foto pixabay


noch mehr


 

Alte, unaktuelle Angebote unbedingt ausmisten

 

Hast du noch Angebote auf deiner Seite, die nicht (mehr) laufen? Raus damit! Sie fressen nur unnötig Energie. So ist wieder Platz für neue Ideen und Konzepte. Das Universum mag keine Lücken. Wenn Altes rausfliegt, kann Neues nachkommen.

Auch Buchempfehlungen oder Filmempfehlungen, die schon lange nicht mehr aktuell sind, solltest du entfernen.

Du willst doch für deine Kunden auf der Höhe der Zeit sein, oder?

 

Navigation

 

Gehe doch einmal auf die Interessentenseite und versuche mit seinen Augen zu schauen. Fühlt man sich wohl auf deiner ersten Seite und vor allem informiert? Ist auf den ersten Blick zu erkennen, was es bei dir gibt? Verschenke keine Chancen mit einem gewöhnlichen  "Willkommen", einem schlauen Zitat oder einem einzigen Foto. Bringe dein Angebot kurz und klar auf den Punkt. Was der potentielle Kunde davon hat, muß sofort ersichtlich sein.

 

Ist die Navigation klar und übersichtlich oder muß der Interessent sich erst durch viele Unterseiten buddeln? Es lohnt sich sehr, hier immer wieder kritisch zu kürzen. Auch, wenn du so wie ich, viel an deiner Webseite "baust", kann es plötzlich passieren, dass Links nicht mehr funktionieren. Immer gut testen und sich über jeden Hinweis von Außen freuen.

 


foto pixabay


 

Das eigene Foto

 

Dein Foto stellt einen nicht zu unterschätzenden ersten  Kontakt zum Interessenten dar. Ein gutes Foto ist eine wirklich wichtige vertrauensbildende Maßnahme.  Wir machen uns auf Grund eines Fotos im wahrsten Sinne des Wortes "ein Bild", mit wem wir es zu tun haben.

 

Waas? Das sind Sie auf dem Foto? 

 

Es sollte unbedingt einigermaßen aktuell sein, damit deine gewachsene Persönlichkeit mit allen deinen Qualitäten "rüberkommt". Die Energie eines Fotos kommt beim Betrachter direkt an und ist entweder unterstützend oder verursacht Irritationen. Dabei hast du es selbst in der Hand.

 

Läuft sie nicht?

 

Manchmal ist eine Webseite scheinbar optisch und inhaltlich gelungen und läuft trotzdem leider nicht optimal. Es kommen darüber einfach  nicht genügend Kunden rein. Sie ist wie "unsichtbar". Dann hilft manchmal ein energetischer Check, um die unsichtbaren Barrieren aufzulösen. Es passiert öfter, als man meint, dass man unbemerkt Barrieren "einbaut". Das wirkt dann so als ob man die Tür von innen zuhält. Dann hilft auch das beste technische Tuning nicht viel. Ich kann solche energetischen Hürden finden und auflösen. Sprich mich einfach an.

 

Fazit

Die Arbeit an einer Webseite ist niemals abgeschlossen. Sie sollte wachsen und sich mit dir und deiner Entwicklung verändern. Dann kommt dein Angebot authentisch rüber und ist damit dein bestes Marketinginstrument.

 


Fotos Pixabay

Kommentar schreiben

Kommentare: 0