Testauswertung

 

Mehr als 10 mal ein Ja

 

Allerhöchste Zeit für ein Coaching!

 

Jetzt sollten alle Alarmsirenen schrillen. Diese (und ähnliche) Glaubenssätze lassen dich über kurz oder lang sehenden Auges direkt ins Aus rennen. Entweder du bezahlst deinen unglaublichen Einsatz mit einem Burnout und dem Verlust aller sozialen Kontakte oder das Business wird nie wirklich richtig florieren.

 

Frage dich, ob du wirklich perfekt sein musst. Wo könntest du etwas delegieren? Wo bleibt der Spaß in deinem Business? Erlaube dir schnelle Hilfe und löse diese hinderlichen Glaubenssätze auf.

 

 

Mehr als 5 bis 10 mal ein Ja

 

Puhh, anstrengend!

 

Das ist ja ganz schön belastend, dieses Bild, das du vom Selbständigendasein hast. So wird es immer mühsam bleiben. Du hast tief verinnerlicht, dass das Leben anstrengend ist und du hart arbeiten musst um erfolgreich zu sein. Wenn du diese Überzeugungen hast, wird das Leben dir immer wieder beweisen, dass du damit recht hast. Das willst du sicher nicht. Frage dich, an welcher Stelle du gängigen Vorurteilen über die Selbständigkeit einfach aufsitzt. Du könntest beispielsweise hinter jeder Aussage, die du mit Ja beantwortet hast, dich einfach probeweise mal fragen: Ist das wirklich wahr? Und dann gibst du dir einen Moment zum hineinfühlen wie die Antwort ist.

 

 

Weniger bis 5 mal ein Ja

 

Herzlichen Glückwunsch!

Das sieht schon sehr gut aus. Wenn du dir jetzt nicht selbst in die Tasche gelogen hast, sollte dein Business flutschen und du auch noch Spaß dabei haben. Wenn das noch nicht so ist, dann hast du wahrscheinlich noch andere hinderliche Glaubenssätze, die nicht in diesem Test vorkamen. Leider gibt es sehr viele individuelle und viele kollektive Glaubenssätze und Muster, die einem den Erfolg schwer machen können. Ich kann gut dabei helfen, sie zu finden und gleich aufzulösen.

 

Wozu dieser Test und was kann man tun?

 

Wenn du vielleicht bemerkt hast, dass sich da so einige Überzeugungen gezeigt haben, die dir das Leben schwer machen können, solltest du davon ausgehen, dass du noch viel mehr davon hast und etwas dagegen unternehmen. 

Dafür bin ich gerne für dich da.